Die besten Montessori Betten im Test 2022

Montessori kennen wir heute als besondere Form der Pädagogik. Doch neben dem Erziehungsstil und der Montessori-Pädagogik, wie wir sie zum Beispiel an Schulen und Kindergärten kennen, gibt es noch ein wichtiges Thema darüber hinaus.

Diese Thematik widmet sich der Einrichtung, die speziell nach dem Montessori-Konzept gerichtet wird.
Ein ganz besonderes Augenmerk hierbei legt man auf „Montessori Betten“.

Wer war Montessori und was macht die Philosophie aus?

Maria Montessori war eine der ersten Frauen, die ein Medizinstudium mit Promotion abgeschlossen haben. Sie arbeitete auf der psychiatrischen Station eines Krankenhauses mit geistig behinderten Kindern. Es stellte sich jedoch heraus, dass die Kinder keineswegs unter einer Behinderung gelitten haben. Um genau zu sein, sie waren nicht geistig unterentwickelt, wie man angenommen hatte, sondern ihnen fehlte jegliche Förderung.
Daraufhin entwickelte Maria Montessori spezielle Arbeitsmaterialien, mit der sie es schaffte, die Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit der Kinder anzuregen.

Die Philosophie dahinter steht dafür, dass ein Kind sich in einer für das Kind gerechten Umgebung, welche an die psychischen Bedürfnisse angepasst worden sind, für sich optimal entfalten kann.
Man geht also davon aus, dass jedes Kind völlig individuell und unterschiedlich ist und in seinem ganz eigenen Rhythmus lernt und sich entwickelt.

Dabei setzt man den Schwerpunkt darauf, dass Kindern genau diese Umgebung geschaffen wird, um sich in einem individuellen Tempo nach den eigenen Bedürfnissen entwickeln zu können.
Diese Philosophie geht auch noch einen weiten Schritt über den Erziehungsstil hinaus.
Neben dem Erziehungsstil von Eltern und besonderen Schulformen sowie speziellen Kindergärten gibt es also auch die Möglichkeit, in Form von Einrichtung ein optimales Umfeld für Kinder zu schaffen.
Ein ganz besonderes Augenmerk hat man dabei in der heutigen Zeit auf das „Montessori Bett“ gesetzt.

Was unterscheidet ein „Montessori Bett“ von einem herkömmlichen Bett?

Der wesentliche Unterschied von einem „Montessori Bett“ im Gegensatz zu einem herkömmlichen Kinderbett besteht offensichtlich darin, das es sehr viel Nähe zum Boden hat.
Daher wird es auch „Bodenbett“ genannt.
Es geht dabei darum, dem Kind so viel wie möglich Freiheit zu geben.
Herkömmliche Kinderbetten sind meist so hoch, dass Kinder nicht ohne Mühe selbst in das Bett gehen können und auch selbst wieder rauskommen können, ohne Gefahr zu laufen, sich zu dabei zu verletzen oder raus zu stürzen.
Ebenso gibt es bei herkömmlichen Kinderbetten meistens gerade für neugeborene und Babys nur Gitterbetten.
Hierbei wird auch das Montessori-Konzept ganz deutlich.
Von Anfang an gibt es nur einen niedrigen Rahmen am Bett selbst, der als Rausfallschutz dienen soll.
Von dem ersten Tag an soll dem Kind damit absolute Freiheit gegeben werden.
Zum einen trägt zu dieser Freiheit die Tatsache bei, dass es eine uneingeschränkte Sicht gibt, aber auch die Möglichkeit, sich völlig frei bewegen zu können.
Genau dieses Gefühl soll auch einem Kleinkind mit einem solchen Bett gegeben werden.
Es hat durch ein „Montessori Bett“ jederzeit uneingeschränkt die Möglichkeit, das Bett aufzusuchen oder zu verlassen, wenn es sich danach fühlt.
Das bekräftigt das Gefühl von Freiheit schon für ein kleines Kind.
Damit fällt man deutlich auf das Konzept von Montessori zurück, welches besagt, dass Kinder sich frei und in ihrem eigenen Tempo entwickeln und auch bewegen können sollen.

Für wen ist das „Montessori Bett“ geeignet?

Laut der Auffassung von Maria Montessori sollte schon ein neugeborenes in absoluter Freiheit schlafen können.
Was also das Alter des Kindes angeht, ab welchem es in ein „Montessori Bett“ schlafen kann, gibt es schon die Möglichkeit für Neugeborene und Babys.
Denn grundsätzlich kann man jedes Bett, das als sogenanntes „Bodenbett“ ersichtlich ist, als ein „Montessori Bett“ bezeichnen.
Für Neugeborene, aber auch für Kleinkinder gibt es die Möglichkeit, ein speziell auf die Größe des Kindes zugeschnittenes Bett zu kaufen, welches über einen entsprechend niedrigen Rahmen verfügt, um einen Rausfallschutz zu bieten.
Daher es die meisten „Montessori Betten“ in verschiedenen Größen gibt, stellt dies also kein Problem dar.
Es gibt aber auch die Möglichkeit, einen Lattenrost zu nehmen, um darauf eine Matratze zu platzieren und es mit ausreichend Kissen, Decken und einem Teppich zu umrahmen.
Dies würde dann offiziell auch als ein „Montessori Bett“ gelten.
Ab wann also ein solches Bett geeignet ist, entscheiden ganz alleine die Eltern.
Schließlich gibt es auch die Möglichkeit, ein solches Bett mit dem Eigenen zu verknüpfen, um dann zum Beispiel gemeinsam im Elternschlafzimmer schlafen zu können.

Was sollte man beim Kauf von einem „Montessori Bett“ unbedingt beachten?

Entscheidend für das richtige Bett ist an der Stelle erst einmal die Größe. Diese Betten werden zumeist in ganz normalen Einzelbettgrößen (90 × 200 cm) oder auch in Richtung Doppelbett (140 × 200 cm) angeboten.
Das zweitwichtigste, um ein sogenanntes „Montessori Bett“ zu kaufen, ist darauf zu achten, dass es sich um ein Bett handelt, welches problemlos von dem Kind selbst erreicht werden kann, das bedeutet, dass es eigentlich kaum einen Zwischenraum zwischen Bett und Boden gibt.

Wichtig ist auch der Fokus auf den verwendeten Materialien. Meistens werden diese Betten mit einer hohen handwerklichen Qualität gefertigt. Dabei stehen auch die verwendeten Materialien im Fokus, die nachhaltig und aus besonderem Holz zumeist sogar mit einen besonderen Lack gestrichen werden.
Als Beispiel für die besonderen Holzarten gilt hierbei poliertes Erlen- oder Espen Holz, solides Kiefernvollholz oder auch geöltes Buchen-, Eichen- oder Fichtenholz.

Es ist also darauf im Allgemeinen zu achten, dass das Holz mit natürlichen Mitteln bearbeitet worden ist, auch das Holz selbst sollte also sehr hochwertig sein.
Der nächste Punkt ist ein klares und schlichtes Design bei einem „Montessori Bett“.
Diese Betten sind zumeist in naturbelassenen Farben, um genau zu sein behandelt man das Holz aber ändert die Farbe so gut wie gar nicht.

Wobei es auch Modelle in einem schlichten weiß gibt.
Wichtig ist darauf zu achten, dass es sehr minimalistisch und konzentriert auf die Materialien ist, wobei das Design ebenso schlicht und einfach ist.

Welche sind die absoluten Topseller?

Neben der Möglichkeit, selbst ein solches „Montessori Bett“ zu bauen, gibt es mittlerweile im Internet tolle Modelle, welche ganz nach dem Montessori Prinzip gebaut worden sind.
Einige dieser Modelle werden hier auf mit Amazon einmal zusammengefasst:

ALCUBE Hausbett 90×200 im Montessori-Stil für Mädchen und Jungen

ALCUBE Hausbett 90x200 im Montessori Stil für Mädchen und Jungen - Kinderbett bodentief aus massiven FSC Holz in Weiß
  • ✅ 2 IN 1: Dank dem bodentiefen Bett können schon die Kleinsten unter uns ihr Haus für Große beziehen. Spielbett und Kuscheloase in einem machen das Juniorbett zu einem Hingucker.
  • ✅ AUS DER NATUR: Wir möchten das Beste für unser Kind. Deshalb ist das Kinderhaus mit wasserbasierter Farbe gestrichen. Anstatt stinkender Lacke riecht es herrlich nach Holz.
  • ✅ VERANTWORTUNG: Das Kinderhausbett ist aus 100% nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Das massive Kiefernholz stammt aus europäischer, FSC-zertifizierter Holzwirtschaft.
  • ✅ SELBSTSTÄNDIGKEIT: Im Sinne der Montessori Pädagogik können die Kinder dank dem tiefen Einstieg selbstständig in das Bodenbett Rein-und Herausklettern. Ab 2 Jahren geeignet.
  • ✅ UNSER VERSPRECHEN: Das Abenteuerbett wird ein Highlight im Kinderzimmer. Dein Mädchen/Junge wird strahlen vor Freude. Das Beste: Ein Lattenrost ist im Lieferumfang enthalten.

Dieses Bett ist ein typisches Beispiel für ein perfektes „Montessori Bett“.
Es erfüllt all den Standard, den man sich bei einem solchen Bett wünscht.
Es überzeugt mit Bodentiefe und wasserbasierten Farben.
Es besteht aus 100 % nachwachsenden Rohstoffen und massiven Kiefernholz aus „FSC-zertifizierter“ Holzwirtschaft.
Preislich liegt dieses Bett bei ca. 169,99EUR was für diese Qualität ein unschlagbare Preis ist.

Hier haben wir uns das ALCUBE genauer angeschaut.

VitaliSpa Haus Bad aus Massivholz in verschiedenen Größen

Wer nicht unbedingt ein typisches Hausbett haben möchte, sondern lieber eine Art Tipi ist mit diesem Modell sehr gut beraten.
Dieses Modell überzeugt mit einer guten Verarbeitung aus Massivholz, genau aus Buchenholz und ist dadurch besonders kinderfreundlich.
Denn es ist zum einen sehr langlebig und zum anderen auch sehr stabil.
Zusätzlich gibt es bei diesem Bett auch noch die Möglichkeit einen Überwurf dazu zu erhalten.
Dieser rundet noch einmal das gemütliche Ambiente ab und gibt das Gefühl von Geborgenheit und Schutz.
Dieses Bett liegt im Preissegment von 115,90 EUR bis 209,90 EUR je nachdem, welche Größe gewählt wird und ob ein Überwurf dazu gewünscht ist.

Natürlich haben wir auch das VitaliSpa Kinderbett getestet.

„NeedSleep“ – Haus Bett im skandinavischen Design mit Rausfallschutz

(90x180 mit Rausfallschutz) NeedSleep® Hausbett Kinderbett Holzhaus Kinder Bett Bodenbett | 70x140 80x160 90x180 | Hausbett mit Rausfallschutz | skandinavisches Design | Mädchen Junge | Asymmetrisch
  • 🏚️ Kinderfreundlich - das Hausbett ist unlackiert und somit ohne künstlichen Geruch. Jedes Brett wurde sorgfältig geschliffen, sodass kein Verletzungsrisiko besteht.
  • 🏚️ Die Höhe zwischen Matratze und Boden ist sehr gering, was das NeedSleep Bodenbett für Kinder sehr sicher macht. Made in Europe – wir sind in jeder Produktionsphase an europäische Standards gebunden.
  • 🏚️ Das Need Sleep Hausbett wird aus 2,4cm dicken Brettern hergestellt, was für eine sehr Stabile Konstruktion sorgt. Unser Kinderbett ist perfekt für Mädchen und Jungen.
  • 🏚️ Das Bett sorgt nicht nur für einen guten und sicheren Schlaf, sondern ist auch ein gemütlicher Spielbett für ihr Kind. Das Kinderbett ist Montessori Funktionsbett für Kinder ab 2-3 Jahren
  • 🏚️ Das Kinderbett 70x140 80x160 90x180 Komplett - Das Bett ist mit Lattenrost, mit oder ohne Rausfallschutz und mit oder ohne Schornstein erhältlich.

Dieses Bett unterscheidet sich durch zwei wesentliche Merkmale von den anderen beiden zuerst genannten Modellen.
Zum einen hat es einen extra Rausfallschutz.
Zum anderen ist es komplett naturbelassen.
Das Holz besteht aus Kiefer und ist unlackiert, dafür wurde jedes Brett sorgfältig geschliffen sodass keinerlei Verletzungsrisiko für Kinder entsteht.
Obwohl es ein Hausbett darstellen soll gibt es eine kleine Besonderheit, diese liegt in dem asymmetrischen Design vom Dach.
Dieses Bett ist also in jeglicher Form ein besonderer Hingucker in jedem Kinderzimmer, egal ob Mädchen oder Junge.
Zudem bietet es die Möglichkeit einen kleinen Schornstein mit liefern zu lassen.
Das Bett ist in verschiedenen Größen erhältlich.
Der Preis liegt bei einer Spanne von 229 EUR bis 289 EUR.
Damit ist es bisher das teuerste vorgestellte Modell, allerdings besticht es durch diverse oben genannte Besonderheiten.

Hier gehen wir auf das NeedSleep ein.

Hausbett aus Vollholz für Kinder- und Jugendzimmer

Kinderbett,Schönes Hausbett,Vollholz mit Zaun und Lattenrost, mit Rausfallschutz für Kinder- und Jugendzimmer (Weiß, 90 X 200 cm)
  • 【Ein entzückendes Geschenk】Die kindliche Form und die rein weiße Farbe sind ein ausgezeichnetes Geschenk für Kinder. Dieses schöne Bett verleiht der Kindernacht eine verträumte Farbe.
  • 【Großer Stauraum】Die Höhe des Bettbretts vom Boden ist hoch genug, um Gegenstände aufzubewahren. Matratzen und Kleinteile können bequemer aufbewahrt werden. Das Oberteil ist geräumiger und offener, sodass das Kind beim Ein- und Aussteigen nicht die Stirn berührt.
  • 【Sicherheitsmaßnahmen】Mehrere Leitplanken gewährleisten die Sicherheit von Kindern und sorgen beim Spielen oder Umdrehen für zusätzlichen Schutz.
  • 【Umweltfreundlich】FSC-zertifiziertes Kiefernholz ist stark und sicher, für Kinder harmlos und fördert eine nachhaltige Entwicklung.
  • 【Einfache Montage】Detaillierte Anweisungen und zugehörige Montagewerkzeuge können Ihnen dabei helfen, die Montage einfach abzuschließen. Bitte genießen Sie den Spaß am Hausbau!(Matratze nicht enthalten )

Dieses Modell besticht durch ein etwas abgewandeltes Design. Es entspricht immer noch dem Montessori-Konzept, jedoch bietet es einen kleinen Zwischenraum zwischen Boden und Bett wodurch es möglich ist auch Gegenstände aufzubewahren, dazu könnte eine Matratze, aber auch Kleinteile, Spielzeug o. Ä. gehören.
Es bietet einen sogenannten „Zaun“, welcher als Rausfallschutz genutzt werden soll.
Überzeugen kann es durch Umweltfreundlichkeit durch „FSC-zertifiziertes Kiefernholz“.
Unter anderem ist es leicht aufzubauen, dank einer detaillierten Anweisung und dazugehörigem Montagewerkzeug.
Auch dieses Modell gibt es in verschiedenen Größen.
Im Preis liegt man zwischen 149,99EUR bis 229,99EUR.

Diese Betten konnten am meisten in den Punkten überzeugen, wenn es darum geht ein typisches „Montessori Bett“ zu bekommen.
Sie entsprechen den Merkmalen vom Design her genauso wie aber auch von der Verarbeitung.
Besonders positiv ist aufgefallen dass man sie in unterschiedlichen Größen, so auch als Beispiel in einem Maß von 90×200 cm erwerben kann.
Dies macht es möglich auch für ältere Kinder, welche über das Kleinkind Alter hinaus noch in solch einem Bett schlafen sollen, einen optimalen Schlafplatz nach dem Montessori Konzept zu schaffen.
Überzeugend hierbei war auch die Tatsache, dass alle drei Betten über einen sehr niedrigen Einstieg verfügen, was genauso bei einem „Montessori Bett“ sein sollte.
Dadurch ist es auch schon möglich, dass Kinder im Kabelalter in einem solchen Bett schlafen können.